permalink

4

Episode 2 – Autofrei leben

Play

Shownotes

– Einleitung
– Autolos
– Freiraum durch Bahnfahren
– braucht man wirklich ein Auto
– die 1 mal im Jahr Bahnfahrer
– Berufsverkehr, schneller als das Auto
– Alternativen

Ihr findet uns auch bei Twitter
Daniel: @schlichtheit
Michael: @minimal_leben

Minimalismus Podcast: @minimal_podcast

4 Kommentare

  1. Schade, dass nicht einmal das Fahrrad erwähnt wurde (Oder habe ich es überhört?). Fahrradfahren ist für mich quasi der Inbegriff von Minimalismus: wenig Platzbedarf, wenig Kosten, keine Emissionen, viel Spaß, viel Gesundheit…

  2. Hallo Daniel, hallo Michael,

    finde die Idee mit dem Podcast zum Thema Minimalismus klasse. Auch die Autofrei-Episode, die ich mir gerade angehört habe, gefällt mir gut. Dass aufs Fahrrad und den Umweltaspekt nicht näher eingegangen wird, finde ich nicht so schlimm. Dafür sprecht Ihr viele andere Dinge an. Zum Thema Fahrrad könnt Ihr ja noch mal eine extra Sendung machen 😉

    Habe selbst die ersten 37 Jahre meines Lebens autofrei gelebt. Ging eigentlich all die Jahre sehr gut und ich bin meist gerne mit den Öffentlichen gefahren. Aus beruflichen Gründen habe ich nun seit knapp vier Jahren ein Auto. Richtig warm bin ich mit dem Gefährt bis heute nicht geworden, was wohl auch daran liegt, dass ich so lange Öffentliche und Fahrrad gefahren bin. Habe das Ziel in absehbarer Zeit das Auto wieder zu verkaufen. Müsste dafür aber wohl umziehen, da ich im Moment bisschen ungünstig wohne (weit weg vom Bahnhof, keinen Fahrradkeller, keinen Keller). Für mich persönlich gäbe es eine ganze Reihe Gründe wieder auf das PKW zu verzichten: Mehr Geld, mehr Bewegung, mehr Nachhaltigkeit, mehr soziale Kontakte, mehr Entspannung.

    Reisen mit dem Fernbus sind übrigens seit Anfang des Jahres auch innerhalb Deutschlands möglich.

    Viele Grüße,
    Christof

  3. Man kann zb. fuer groessere Einkaeufe auch Freunde fragen oder sich mit Gleichgesinnten ein Auto zulegen… Car-Sharing ist ne gute Moeglichkeit… und fuer den Urlaub gibt es immer noch die Auto-Verleiher – insgesamt sicher immer noch guenstiger als ein Auto zu halten!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.