permalink

2

Episode 57 – Wohnungen, Handynutzung und Konsum

Play

Shownotes

Wer uns etwas in den Hut werfen möchte, kann hier auf Patreon Daniel für die technische Realisierung des Podcasts unterstützen. Vielen Dank!

Twitter
@schlichtheit @minimal_leben

Facebook
Minimalismus Podcast – Daniel – Michael

Aufnahme, Schnitt und Nachbearbeitung, Upload, Videoversion und Shownotes by Daniel

2 Kommentare

  1. Hallo Michael Hallo Daniel
    Ich hoffe euch geht es gut.
    Ich möchte ein aktuelles Thema ins Gespräch bringen nämlich Werbung über Internet, soziale Netzwerke und co.

    Daniel du hattest das Thema ja schon mal mehrfach angesprochen.
    Auso aktuell gibt es einen Gerichtsprozess gegen die Frau von Max hummels.
    Dass sie illegal werbung über soziale Netzwerke gemacht hat.
    Hierbei habdelt es sich um Produkte die sie nicht mal geschenkt bekommen hat . Geschweige für Werbung Geld erhalten hat.
    Diese Produkte hat sie ohne persönlichen Vorteil gekauft, privat und diese sind auf Fotos die Sie gepostet hat.
    Ist dass schon Werbung
    Eine Initiative hat sie jetzt verklagt der Prozess wird im April fordgesetzt und könnte für fie gesamte Branche und influenzer Bedeutung haben.

    Obwohl ich die klage für übertrieben halte persönlich, da sie denn Artikel ja noch nicht mal geschenkt bekommen hat und ich meine dass unabhängig von Facebook und instagramm und sozialen Netzwerken ja auch sich die Frage stellt was darf man noch empfehlen.
    Rechtlich idt dass auch für den podcast relevant.
    Wenn zum Beispiel.
    Der Kollege von …..ein minimalust erzählt. …..
    Oder ihr selber einfach sagt.
    Öffentlich…übers Internet. ….
    Gehn wir davon aus ihr werdet nicht bezahlt dafür und ihr bekommt den Artikel nicht umsonst um darüber zu berichten.
    ( wie es dir Daniel schonmal ergang. )
    Auso ihr selber habt keinen persönlichen finanziellen Vorteil daraus.

    Dürft ihr dann in Zukunft noch ein Produkt in die Kamera halten ( YouTube ) oder Namentlich über den podcast benennen, den ihr euch privat gekauft habt und der euch eindach überzeugt hat.

    Früher war dass einfache mund zu mund Propaganda und normal aber heute mit internet……

    Auch darüber mussen Gerichte im Internet Zeitalter entscheiden.
    Mund zu Mund Propaganda erreicht wie viele Menschen. …und übers Internet angeblich mehr Menschen.
    Ein podcast ist halt ein kleiner piratensender heutzutage.

    Ich persönlich fände es schade wenn persönliche empfehlungen nicht mehr möglich wären.

    Allerdings muss man auch sagen dass nicht alle so ehrlich sind wie ihr Michael und daniel . Also viele finanzielle Profite verschweigen.

    Ein interessantes Thema
    Der Gerichtsstand gegen Frau hummels wird da ein Meilenstein sein.
    Wäre nett wenn ihr das Thema im podcast mal aufgreifen könntet.
    Mhg
    Markus buntz
    Geislingen
    Baden Württemberg
    Minimalist

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.